15. November 2016

Herbert ist wieder da!

Nein, am Hölderlin-Gymnasium wurde kein ehemaliger Lehrer reaktiviert, sondern das Schülermagazin „Herbert“, rund um den kleinen Maulwurf, hat eine neue Ausgabe veröffentlicht, und zwar zum Leitthema Einmal um die Welt. Dass es diese Zeitschrift in sich hat, dass hier journalistisch und professionell gearbeitet wird, zeit- und sozialkritische Themen behandelt werden, das ist für die Schulgemeinschaft nichts Neues. Verdienterweise haben Herbert-Redaktionen bereits drei Mal einen Raute-Preis abgestaubt.

Die Trophäe DIE RAUTE hat sich in den vergangenen Jahren zu einem begehrten Preis für Schülerzeitungsredaktionen entwickelt. „Der Preis ist Ansporn für die Schülerzeitungsmacher, zu den Besten zu gehören“, erklärt die Vorsitzende der Hanns-Seidel-Stiftung, Ursula Männle. Die Gewinnerteams erhalten neben Urkunde und Trophäe einen Geldpreis von je 300 Euro als Belohnung für eine gute Themenauswahl, erfolgreiche Recherchen oder anspruchsvolle Texte. Der Jury gehören Journalisten verschiedener Tageszeitungen an. Der Preis DIE RAUTE ist mit insgesamt 4.500 Euro dotiert und wird für alle fünf Schularten (Hauptschule/Mittelschule, Realschule, Gymnasium, Förderschule und Berufliche Schulen mit FOS/BOS) in jeweils drei Kategorien vergeben: „Journalistischer Einzelbeitrag“, „Kreativität und Gestaltung“ und „Informationsvielfalt“.

Wer Interesse an der neuesten Ausgabe des Schülermagazins am Hölderlin-Gymnasium hat, der kann per Mail Kontakt mit der Redaktion aufnehmen: herbert-redaktion@gmx.de – es lohnt sich in jedem Fall!

 S. Wild