08. März 2017

Hinweis des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg zum Abitur 2017

Im Auftrag der KMK hat das IQB (Institut für Qualitätssicherung im Bildungswesen) illustrierende Aufgaben entwickelt, die die Standards verdeutlichen sollen, dazu gehören auch die Formulierung von Erwartungshorizonten sowie Bewertungshinweisen. Dieser illustrierende Aufgabenpool ist seit dem 12. Juni 2015 auf den Seiten des IQB unter https://www.iqb.hu-berlin.de/bista/abi einsehbar. Es handelt sich dabei um reine Bespielaufgaben, die eine Orientierung geben sollen, über welche Kompetenzen die Schülerinnen und Schüler in den genannten Fächern ab dem Abitur 2017 verfügen sollen.

Parallel dazu ist das IQB von der KMK beauftragt worden, die Aufgaben für den Prüfungs-aufgabenpool der Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch und Französisch zu erstellen. Aus diesem Aufgabenpool können die Länder für die schriftliche Abiturprüfung 2017 Aufgaben oder Aufgabenteile entnehmen, modifizieren und in die Abiturprüfung des jeweiligen Landes integrieren. Dieses Verfahren erfordert bundesweit einheitliche Termine, damit möglichst viele Länder auf die gleichen Aufgaben zugreifen können. Zusammen mit allen Ländern hat sich Baden-Württemberg gemeinsamen Terminen für die Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch und Französisch angeschlossen.

Termine der schriftlichen und mündlichen Abiturprüfung 2017:

Auf Grund der gemeinsamen Termine war es notwendig, die bisherige Abfolge der Fächer anzupassen, die Fächerfolge 2017 ist aus dem Terminplan ersichtlich. Bitte beachten Sie, dass die Reihenfolge im Haupt- und Nachtermin (Nachtermin: Beginn Donnerstag 11. Mai 2017, Ende Montag 22. Mai 2017) nicht identisch ist.